Unser Team ist unterwegs!

Natürlich! Das Naturwaldreservat Gaisberg liegt ganz in der Nähe der Salzburger Heimat von Lorenz Rottmayr. Hier muss er einen Hinweis versteckt haben.

Unser Team ist gerade im Naturwaldreservat Gaisberg angekommen. Rottmayr muss dort einen Hinweis versteckt haben. Mittlerweile ist die Gegend recht gut erschlossen (beispielsweise verläuft der Salzburger Mariazellerweg direkt über den Gaisberg). Vor gut 70 Jahren sah das vielleicht aber anders aus.

Rottmayr sprach in seinem letzten Hinweis davon, dass seine Nachricht „eingemeißelt“ sein. Das erleichtert die Suche etwas, da sich unsere Experten nun auf die Berge, bzw. die bergigen Gebiete des Naturwaldreservates konzentrieren können.

Und tatsächlich: Nach einigem Suchen stoßen unsere Kollegen auf eine seltsame Innschrift. Es scheint sich um Futhark-Runenschrift zu handeln.

Haben sie Spuren der Wikinger entdeckt, oder ist das Rottmayrs Werk…?

Wurden diese Runen von Lorenz Rottmayr in den Fels gemeißelt?

Rottmayrs Schatz muss nun zum Greifen nah sein. Unsere „Außendienstler“ haben die Runeninschrift transkribiert. Leider ist keiner von ihnen in der Lage, den Text auch zu übersetzen. Dafür braucht es jemanden, der den Runen einen Sinn entlocken kann. Dürften wir Sie erneut um Hilfe bitten?

Hier finden Sie eine Abschrift der Runenschrift:

Haben die Runen ihr Geheimnis preisgegeben?

Neben was liegt der Schatz vergraben?