Ein Team Building mit einer großen Mitarbeitergruppe erfordert im Vorfeld eine sorgfältige Planung und Organisation. Mit passenden Aktivitäten und einem klaren Ziel vor Augen kann ein erfolgreiches Team Building maßgeblich zur Stärkung des Zusammenhalts und der Produktivität in großen Gruppen beitragen – und das sogar über Abteilungen und Standorte hinweg. Im Folgenden berichten wir von einer Scavenger Hunt der Superlative 😉

 

Interesse an unserem Whitepaper zum Thema „Team Building mit Großgruppen“? Dann bitte…

Fusion im großen Stil

Die LBS Ost und die LBS SHH (Schleswig-Holstein-Hamburg) sind in diesem Jahr zur LBS NordOst fusioniert. Das künftige Geschäftsgebiet umfasst die Bundesländer Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein sowie Berlin Ost mit einer Gesamteinwohnerzahl von insgesamt 15,1 Millionen Einwohnern. Dafür wurde in Potsdam – dem zukünftigen Hauptsitz – eine Fusionsfeier veranstaltet, bei der sich die 650 Mitarbeitenden der neugeschaffenen Bausparkasse zum ersten Mal trafen. Neben inhaltlicher Arbeit und dem allgemeinen Kennenlernen stand auch eine Scavenger Hunt auf dem Programm.

Schneeweißchen und Rosenrot-Picknick

Wir haben einen Plan!

Für die LBS NordOst war das Ziel folgendermaßen formuliert: Die Fusion zweier Landesbausparkassen sollte positiv unterstützt werden. Die Belegschaften der beiden Häuser sollten die neuen KollegInnen kennenlernen, Gemeinsamkeiten entdecken und Vertrauen aufbauen. Eventuell vorhandene Bedenken und Sorgen sollten ausgeräumt werden. Das Event sollte daher weniger die Fusion oder die beiden Alt-Häuser zum Thema haben, sondern den Fokus auf die gemeinsame Zukunft richten.

In großen Gruppen kommen viele Persönlichkeiten und Vorlieben (aber auch Abneigungen) zusammen. Die Team Building-Aktivität muss dennoch für alle Teilnehmenden zugänglich und ansprechend sein.

In unserer 3-monatigen Planungsphase wurde schnell klar: bei 650 Mitarbeitenden der LBS NordOst waren so ziemlich alle Altersgruppen vertreten und auch die Interessen der Menschen waren so vielfältig und divers wie das Team selbst. Aus diesem Grund haben wir eine Aufgabenliste verfasst, die für jeden und jede die passende Aufgabe bereithielt. Inhaltlich drehten sich die Aufgaben dabei um die Jobs der Teilnehmenden, die bunte und diverse Belegschaft und die Zukunft der LBS NordOst. Einige Rätsel rundeten die Aufgabenliste ab und luden dazu ein, gemeinsam die grauen Zellen glühen zu lassen. Dazu später mehr 😉 

Die Sorge, was passiert, wenn die Teilnehmenden keine Fans von Team Building Events oder „verordnetem Spaß“ sind, haben wir von Anfang an sehr ernst genommen. Unsere jahrelange Erfahrung mit vergleichbaren Veranstaltungen floss vollumfänglich in die Planung ein und konnte diese Bedenken zerstreuen. Das Konzept der Scavenger Hunt hat dann schließlich die letzten Zweifel ausgeräumt, denn es funktioniert getreu dem Motto „Alles kann, nichts muss“. Es setzt außerdem auf intrinsische Motivation statt Pflichten oder Druck. So erlaubt es den Teilnehmenden, eine ganz individuelle Veranstaltung zu erleben, die sie nach den Stärken und Interessen des eigenen Teams selbst gestalten.

Gut organisiert ist halb gewonnen

Wie bereits erwähnt, wählte die LBS NordOst unsere Scavenger Hunt, um die Fusion mit positiven Emotionen und Assoziationen zu belegen. Außerdem sollten die Mitarbeitenden der vielen verschiedenen Standorte sich innerhalb ihrer Teams besser/neu kennenlernen. Dafür wurden die Gruppen für die Scavenger Hunt bereits im Vorfeld festgelegt, so dass die Teilnehmenden mit den (neuen) KollegInnen aus ihrem jeweiligen Bereich zusammenarbeiten mussten.

Bei unseren Scavenger Hunts können sich alle Teilnehmenden ganz nach Wunsch und Können einbringen! Innerhalb des Teams können verschiedene Rollen eingenommen werden, sodass jeder/jede sich beteiligen kann, wie er/sie sich wohl fühlt. Alles kann, aber nichts muss! Niemand wird gezwungen, bestimmte Aktionen auszuführen – Ideen werden gemeinsam im Team besprochen, ausgewählt und geplant: Wie lösen wir die Aufgabe? Und wer setzt sie um? Wie viel Zeit bleibt uns und wo führt uns die nächste Aufgabe hin? Damit das funktioniert dürfen die einzelnen Teams weder zu groß noch zu klein sein.

Bei der LBS Scavenger Hunt wurde mit Teams aus je 15 Personen gespielt. Die Teamgröße sorgte dafür, dass nicht jeder/jede permanent im Mittelpunkt stehen musste, aber zurückhaltende Persönlichkeiten auch nicht in der Menge untergingen. Die Teamgröße kann selbstverständlich je nach Teilnehmerzahl individuell festgelegt werden. Wir empfehlen 5 – 15 Personen.

Als Veranstaltungsort wurde das Kongresshotel Potsdam gewählt, das über ein attraktives Außengelände verfügt – Und das direkt am Templiner See und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmensitz. Das Außengelände haben wir dann selbstverständlich auch in die Aufgabenstellung einfließen lassen.

Bremerhaven Team
Mönchengladbach Team Zombienation

Der Aufgaben-Mix

Wie oben beschrieben, haben wir uns für die LBS NordOst einen spannenden Aufgaben-Mix einfallen lassen, der den Blick in die Zukunft lenken und dafür sorgen sollte, dass die neuen KollegInnen sich kennenlernen und Verständnis füreinander entwickeln. Dabei drehten sich die Aufgaben stets auch um die Kernkompetenz der LBS: Das Bausparen. Vier Aufgaben aus der Veranstaltung stellen wir Euch beispielhaft vor (diese sind an einigen Stellen gekürzt):

„Eines steht fest: Ihr bringt Menschen in Ihr (erstes) Wohneigentum oder helft Ihnen auch andere Wohnträume zu verwirklichen. Das ist doch sicher ein großartiges Gefühl, Menschen bei ihren Träumen helfen zu können. (…) Natürlich interessiert sich auch die nächste Generation bereits für Eure Arbeit. Aber seien wir ehrlich: Unter Euren Jobbezeichnungen können sich die meisten Kids nichts vorstellen! Mindestens zwei Teammitglieder erklären daher in einigen wenigen Sätzen Ihren Job – So, dass es auch ein fünfjähriges Kind verstehen würde!“

„Heute treffen KollegInnen aus verschiedenen Teilen Deutschlands zusammen (…). Und alle kommen mit Ihrem eigenen Dialekt! (…) Lasst uns ein Mundart-Battle hören – Thema: mit uns baut man höher, besser, weiter!“

„Bei einer großen Fusion ist es wichtig, dass alle Beteiligten die gleiche Vision haben und an einem Strang ziehen. Wir sind uns sicher: Gemeinsam seid Ihr stärker als zuvor und könnt auch Ziele angehen, die vorher unerreichbar galten!
Auf geht’s: Zeigt uns eine Aktion oder Tätigkeit, die nur gelingt, weil ALLE Mitglieder aus Eurem Team dabei helfen.“

„Yoga gilt seit Jahren als bewährte Entspannungsmethode und als Wohltat für den Körper. Es gibt die unterschiedlichsten Asanas, also Bewegungen und Stellungen, um die Muskeln zu dehnen und zu entspannen. Bekannt sind z.B. der herabschauende Hund oder der Krieger. Zeigt uns eine ganz neue Asana, die perfekt zur LBS NordOst passt: das abbezahlte Eigenheim!“

Gemeinschaft statt Wettbewerb

Da der LBS der Gemeinschaftsgedanke wichtiger war, als der Wettbewerb unter den Teams, stand bei der Veranstaltung eine übergeordnete Zielsetzung im Fokus: alle Teams erspielten zusammen eine großzügige Spende in Höhe von 5.000 Euro, die von der LBS an den Deutschen Kinderschutzbund getätigt wurde! Die dazu nötige Gemeinschaftspunktzahl wurde in der Einführung kommuniziert, um die Motivation der Teilnehmenden zu fördern & fordern. Dass die Mitarbeitenden der LBS absolut motivierte Teamplayer sind, hat sich dann spätestens bei der Siegerehrung gezeigt: Statt den geforderten 12.000 Punkten haben die Teams gemeinsam sage und schreibe 26.537 Punkte gesammelt – Und ihr Ziel so um 221,14 % übererfüllt. Chapeau!

LBS NordOst
Weihnachtsfeier Merry Mayhem

Geschafft! – und nun?!

Die gemeinsame Reflexion nach einem Team Building Event ist von entscheidender Bedeutung, da sie den Raum für offene Kommunikation und Feedback schafft. Sie ermöglicht es den Teammitgliedern, ihre Erfahrungen zu teilen, Erkenntnisse zu ziehen und die erworbenen Fähigkeiten auf den Arbeitsalltag zu übertragen.

Wie bei unseren anderen Events auch, wurden nach Abschluss der LBS Hunt viele der entstandenen Fotos & Videos über die bereitstehenden Leinwände gezeigt. So hatten die Teilnehmenden den restlichen Abend lang Zeit, sich die Lösungen der anderen Teams anzuschauen, gemeinsam zu lachen oder die Bilder als Anlass zu nehmen, um mit den (neuen) KollegInnen ins Gespräch zu kommen. Diese reflektierende Phase diente zudem einer nachhaltigen Stärkung der Zusammenarbeit.

Somit schauen wir zuversichtlich und gespannt dem Rest des Jahres entgegen und freuen uns auf zahlreiche Weihnachts-Scavenger Hunts! Da denken wir uns gerade schon was Schönes für die Teilnehmenden aus 😉

Weihnachtsfeier Merry Mayhem

Scavenger Hunts for the win

Viele Mitarbeiter-starke Unternehmen oder Organisationen begehen Team Building oft abteilungsweise, um den Aufwand übersichtlich zu halten. Dabei vergeben sie jedoch auch die Möglichkeit, die Kommunikation zwischen allen Abteilungen zu stärken, obwohl diese im Alltag oft Hand in Hand arbeiten müssen. Potenziale für Verbesserungen im Team werden so also nicht ausgeschöpft.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Team Building Aktivitäten einen signifikanten Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Zusammenarbeit von großen Gruppen haben können. Durch die gezielte Auswahl und Anpassung von Aktivitäten an die spezifischen Bedürfnisse und Ziele einer Organisation werden nachhaltige Verbesserungen in der Teamdynamik erzielt.

Durch unsere flexiblen Scavenger Hunts haben wir die Möglichkeiten, große Mitarbeitergruppen zusammenzubringen – sogar Standort-übergreifend, wenn das gewünscht ist! Die individuell erstellten Aufgabenlisten bilden die gewünschten Unternehmensziele ab und bieten zudem Raum, kreative Potenziale zu entfalten. Durch die spaßige und spielerische Auseinandersetzung mit diversen Themen bleiben Inhalte und Erlebtes lange im Gedächtnis. Somit bieten wir ein nachhaltiges Team Building, das auch bei großen Gruppen funktioniert und Wirkung zeigt.

Das Whitepaper - Team Building mit großen Gruppen

Unser Whitepaper

Immer wieder fragen uns Firmen-Kunden an, die Events für besonders große Gruppen planen. Besonders groß – das sind für uns Gruppen ab 150-200 Personen aufwärts. Nach oben gibt es natürlich keine Obergrenze. Durch unsere Hunts in Städten und auf Festivals sind wir Veranstaltungen mit hunderten bis tausenden Personen gewöhnt, daher sind wir ExpertInnen auf diesem Gebiet. Aus diesem Grund haben wir unsere Erfahrungen niedergeschrieben und ein Whitepaper daraus gemacht. Darin finden Sie Tipps, Ideen, Anregungen und viele nützliche Infos. Zum besseren Verständnis haben wir zahlreiche Beispiele aus unserer eigenen Arbeit einfließen lassen. Interesse bekommen? Dann fordern Sie das Whitepaper gleich bei uns an:

LBS NordOst

Jetzt das Whitepaper anfordern:

8 + 15 =

Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie bei Scavenger Hunt Deutschland
Hallo@ScavengerHunt.de – 0176 / 840 689 77 – www.ScavengerHunt.de@ScavengerHunt_de